Vorstand – Kuratorium – Geschäftsstelle

Vorstand | Kuratorium | Geschäftsstelle

Der Vorstand

Die Stiftung wird von einem Vorstand verwaltet, der aus fünf Personen besteht. 
Zweimal im Jahr tritt der Vorstand zusammen, um eingegangene Förderanträge zu beraten und dem Stiftungszweck entsprechende Fördermittel zu vergeben.

Derzeit sind im Vorstand vertreten:

  • Prof. Dr. Martin Schreiner, Hildesheim, 1. Vorsitzender
  • Volkhard Trust, Bochum, 2. Vorsitzender und geschäftsführender Vorstand
  • Sabine Ulrich, Leipzig
  • Ute Wania-Olbrich, Neuendettelsau
  • Dr. Anke Holl, Steinatal

Als ständiger Berater nimmt an den Vorstandssitzungen teil:

  • Gerd Dilling, Siegen

Die Amtsdauer der Vorstandsmitglieder beträgt 4 Jahre.

Prof. Dr. Martin Schreiner - 1. Vorsitzender im Vorstand Barbara-Schadeberg-Stiftung
Prof. Dr. Martin Schreiner
1. Vorsitzender

Geboren am 17. Juli 1958 in München; 1978-1984 Studium der Evangelischen Theologie und Germanistik für das Lehramt an Gymnasien an der LMU München; 1. und 2. Staatsexamen; 1987-1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Evangelische Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichtes der LMU München; 1991 Promotion zum Dr. theol.; 1995 Habilitation zum Dr. theol. habil. mit einer Arbeit über evangelische Schulen; seit April 1997 Professor für Evangelische Theologie/Religionspädagogik am Institut für Evangelische Theologie der Stiftung Universität Hildesheim; seit 1999 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Evangelische Theologie; 2013-2019 Vizepräsident für Stiftungsentwicklung und seit 2019 Vizepräsident für Stiftungsentwicklung, Transfer und Kooperationen; verheiratet, drei Kinder.

Seit 1994 Mitglied im Kuratorium, seit 2006 zusätzlich Berater des Vorstands und seit 2017 Vorstandsvorsitzender der Barbara-Schadeberg-Stiftung.

Ich engagiere mich in der BSS dafür, dass evangelische Schulen nicht resignieren, sondern prosignieren: für die Erfahrbarkeit der Menschenfreundlichkeit des christlichen Gottes einstehen und Ermöglichungsräume für eine religionssensible Schulkultur inklusive interkultureller und interreligiöser Bildung bieten können.

Volkhard Trust - 2. Vorsitzender und Geschäftsführer
Volkhard Trust
2. Vorsitzender

Jahrgang 54, verheiratet, Vater von 2 erwachsenen Söhnen und 5 Enkelkindern; Bochumer aus Überzeugung: „Hier, wo das Herz noch zählt, nicht das große Geld“ – Zitat aus unserer Hymne, gesungen von Herbert Grönemeyer.

Bis zum Sommer 2019 war ich 26,5 Jahre Schulleiter der Matthias-Claudius-Schule Bochum, einer evangelischen Gesamtschule der Sek. I/II – 2017 kam noch ein Berufskolleg mit einer FOS Gesundheit und Soziales hinzu -, getragen von einem Schulverein und seit der Gründung 1990 im Einsatz für Inklusion. Im aktiven Ruhestand bin ich in der Matthias-Claudius-Stiftung und im Matthias-Claudius-Sozialwerk tätig.

Seit 2005 arbeite ich im Vorstand des Ev. Schulbund Nord e.V. mit und habe seit 2007 das Amt des Schatzmeisters inne. Der ehrenvollen Berufung in die Barbara-Schadeberg-Stiftung bin ich gerne gefolgt, zunächst als Kuratoriums-, dann als Vorstandsmitglied. Seit Juni 2019 bin ich 2. Vorsitzender und nehme die Aufgaben des Geschäftsführenden Vorstandes wahr. Es motiviert mich und macht mir Freude, mich für die Belange des evangelischen Schulwesens einzusetzen und zusammen mit Vorstand und Kuratorium unserem Claim „Wir fördern und beflügeln – aus gutem Grund“ eine Gestalt geben zu können.

Sabine Ulrich - Vorstandsmitglied Barbara-Schadeberg-Stiftung
Sabine Ulrich
Vorstandsmitglied

Aufgewachsen in Niedersachsen bin ich beruflich in fünf verschiedenen Bundesländern als Lehrerin für Biologie und Chemie bzw. 20 Jahre lang als Schulleiterin an zwei evangelischen Schulen tätig gewesen. Das hat meinen Blick auf das deutsche Schulwesen sehr erweitert.

Zurzeit bin ich Vorsitzende des Evangelischen Schulbundes Nord e.V. und arbeite in dieser Funktion auch im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Evangelische Schulbünde mit. Diese vielfältigen Erfahrungen und Kontakte bringe ich gern in die Arbeit im Vorstand der Barbara-Schadeberg-Stiftung ein.

Mir liegt dabei besonders am Herzen, dass die evangelischen Schulen mit ihrem reichen christlichen Leben und ihren kreativen Projekten wahrgenommen und unterstützt werden.

Ich bin verheiratet und verbringe meine Freizeit am liebsten mit lesen, stricken, wandern, Golf spielen, Rad fahren und reisen.

Ute Wania-Olbrich
Vorstandsmitglied

Als Kind - aufgewachsen in Nürnberg - habe ich selbst eine evangelische Schule besucht. Die Schule war nicht immer ein Zuckerschlecken, aber ich habe mich dort immer wohl und unterstützt gefühlt. So wurde ich selbst Lehrerin und Pfarrerin. 13 Jahre lang unterrichtete ich an einer staatlichen Schule Mathematik und evangelische Religionslehre. Dann wechselte ich als Schultheologin an die Wilhelm-Löhe-Schule und ins evangelische Schulwesen. Seit 2013 leite ich mit viel Freude das Laurentius-Gymnasium und die Laurentius-Fachoberschule von Diakoneo in Neuendettelsau.

Mein katholischer Mann und ich haben zwei, inzwischen erwachsene Kinder. Sie entdecken auf ihre Weise die Welt. Wir Eltern reisen ihnen mit Neugier zu ihren wechselnden Wohnorten gerne hinterher. Wir lieben es beim Bergsteigen und Wandern die Schönheiten der Natur zu entdecken und erfreuen uns zu Hause an unserem Garten sowie der Sauna.

Die Arbeit im Vorstand der Barbara-Schadeberg-Stiftung ermöglicht mir den Blick über den Tellerrand des bayerischen Schulwesens. Es ist erfüllend viele hochqualifizierte und engagierte Menschen aus Schule und Kirche kennenzulernen und mit ihnen zusammenzuarbeiten.
Engagierten Lehrkräften bei tollen Unterrichtsprojekten Rückenwind zu geben und den Schülerinnen und Schülern damit besondere Lernerfahrungen zu ermöglichen, ist sinnstiftend.

Junge Menschen, die die Zukunft unserer Welt gestalten werden, in ihrem Engagement für eine gerechtere und friedlichere Welt zu stärken, ist erfüllend.

Ich empfinde es als Geschenk, evangelische Schulen über die Stiftung unterstützen zu dürfen.

Anke Holl - Vorstandsmitglied Barbara-Schadeberg-Stiftung
Anke Holl
Vorstandsmitglied

Jahrgang 66, Ruhrgebietskind, Mutter von 2 erwachsenen Kindern.

Ich habe in Frankreich und NRW studiert, wo ich auch das 2. Staatsexamen absolviert habe. Seit Ende des Referendariats bin ich im evangelischen Schulwesen tätig, als Lehrerin und Schulleiterin. Seit 2017 arbeitete ich als Schulleiterin an der Melanchthon-Schule Steinatal in Hessen. Meine Promotion habe ich zu „Orientierungen von Lehrerinnen und Lehrern an evangelischen Schulen“ verfasst und konnte so neben dem alltäglichen Einblick auch theoretisch fundierte Einblicke in das evangelische Schulwesen erhalten.

Mit großer Freude arbeite ich im Vorstand des evangelischen Schulbundes Nord und im Vorstand der Barbara-Schadeberg-Stiftung mit. Ich bin immer wieder begeistert feststellen zu können, mit welcher großen Vielfalt evangelische Schulen versuchen, gute Schule zu machen. Mein Herz hängt daran, gerade in und für evangelische Schule einen Beitrag zur Teilhabe- und Bildungsgerechtigkeit leisten zu können.

Das Kuratorium

Das Kuratorium der Stiftung besteht aus bis zu 10 Persönlichkeiten, die vom Vorstand berufen werden. Ein Kuratoriumsmitglied ist auf Vorschlag der Evangelischen Kirche von Westfalen zu berufen.

Einmal jährlich treffen Vorstand und Kuratorium zu einer gemeinsamen Sitzung zusammen. Das Kuratorium beteiligt sich mit Empfehlungen am Verfolgen des Stiftungszweckes sowie an der Auswahl der Kandidaten zum Vorstand.

Derzeit sind im Kuratorium vertreten:

  • Barbara Lambrecht-Schadeberg, Kreuztal-Krombach, Stifterin
  • Manja Güldenpfennig, Eisenach
  • OStD i.R. Herbert Ochel, Siegen
  • Monika Pesch
  • Dr. Henrich Schleifenbaum, Siegen
  • Prof. Dr. Henning Schluß, Wien
  • Dr. Peter Schreiner, Münster
  • OKR’in Dr. Birgit Sendler-Koschel, Hannover
  • Sonja Spohn
  • Ulrike Witten

Als Ehrenmitglieder wirken im Kuratorium mit:

  • Oberbürgermeister Burkhard Jung, Leipzig
  • Präses Dr. h.c. Annette Kurschus, Bielefeld

Die Berufung der Kuratoriumsmitglieder erfolgt für jeweils 5 Jahre.

Die Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle verwaltet die Fördermittel der Stiftung und bereitet die Sitzungen von Vorstand und Kuratorium vor. Sie ist für den Schriftverkehr der Stiftung verantwortlich.

Förderanträge sind an die Geschäftstelle zu richten, wo die Anträge begutachtet und für die Beratungen von Vorstand und Kuratorium vorbereitet werden.

Die Geschäftstelle der Barbara-Schadeberg-Stiftung befindet sich in den Räumlichkeiten des Matthias-Claudius-Sozialwerkes Bochum e.V.:

Essener Str. 194
44789 Bochum

Das Sekretariat wird von Frau Annika Wegerhoff im Nebenamt geleitet, die auch im Nebenamt die Geschäftsstelle des Ev. Schulbund Nord e.V. leitet. Hauptamtlich ist sie als Personalsachbearbeiterin beim Matthias-Claudius-Sozialwerk Bochum e.V. beschäftigt.

Die Stiftung hat ihren Sitz in Siegen. Sie ist eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts.

Annika Wegerhoff, Sekretariat Barbara-Schadeberg-Stiftung
Annika Wegerhoff, Sekretariat wegerhoff@barbara-schadeberg-stiftung.de
Volkhard Trust - 2. Vorsitzender und Geschäftsführer
Volkhard Trust, 2. Vorsitzender trust@barbara-wegerhoff-schadeberg-stiftung.de
Barbara-Schadeberg-Stiftung - Logo Claim