WIR FÖRDERN BILDUNG AUS CHRISTLICHER ÜBERZEUGUNG

1994 wurde die Barbara-Schadeberg-Stiftung aus dem privaten Vermögen der Unternehmerin Barbara Lambrecht-Schadeberg (Kreuztal-Krombach) mit Sitz in Siegen nach dem Stiftungsrecht der Evangelischen Kirche von Westfalen als rechtsfähige Evangelische Stiftung des bürgerlichen Rechts errichtet.

Die Barbara-Schadeberg-Stiftung verfolgt das Ziel, im Evangelium begründete Bildung und Erziehung zu fördern. Die Fördermittel dienen evangelischen Schulen, Internaten und Schulgründungen, der Lehrerfortbildung und der Wissenschaft. ⇒ Weiterlesen

Barbara-Schadeberg-Stiftung - Logo Claim
Wir fördern Bildung aus christlicher Überzeugung.
Anfuehrungszeichen Sonderfonds

Sonderfonds

für Interventionsprojekte
im schulischen Kontext

Die aktuelle gesellschaftliche Situation hält viele drängende Fragen bereit, die junge Leute in hohem Maße beschäftigen. Antisemitismus, Rechtsradikalismus, Kriege, Umweltfragen uvm. rufen nach Orientierung und Klärungsbedarf.

In diesem Kontext stellt die Barbara-Schadeberg-Stiftung einen Sonderfond von 15 x 3000 € zur Verfügung. Weiterlesen

JAHRESLOSUNG 2024

"Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe."

1. Korinther 16,14

MONATSSPRUCH MÄRZ 2024

"Entsetzt euch nicht! Ihr sucht Jesus von Nazareth, den Gekreuzigten. Er ist auferstanden, er ist nicht hier."

Mk 16,6 (L)

DIE BARBARA-SCHADEBERG-STIFTUNG UNTERSTÜTZT

EVANGELISCHE SCHULEN UND INTERNATE

Förderung Ev. Schulen durch die BSS

Die Barbara-Schadeberg-Stiftung fördert satzungsgemäß die Errichtung und Unterhaltung einzelner allgemeinbildender und berufsbildender Schulen, Förderschulen und Internate.
⇒ Weiterlesen

FORTBILDUNG UND WISSENSCHAFT

Forschung & Wissenschaft - Barbara-Schadeberg-Stiftung

Die Barbara-Schadeberg-Stiftung unterstützt Projekte Einzelner bzw. von Institutionen, die der Förderung evangelischer Bildung und Erziehung dienen.
⇒ Weiterlesen

BARBARA-SCHADEBERG-PREIS

Barbara-Schadeberg-Preis 2022 © ITMZ | Universität Rostock
Barbara-Schadeberg-Preis 2022 © ITMZ | Universität Rostock

Der Barbara-Schadeberg-Preis ist ein seit 2001 ausgeschriebener Wettbewerb. Er wird alle drei Jahre für beispielhafte Entwicklungen in allgemeinbildenden evangelischen Schulen und Internaten ausgetragen. Seit 2009 ist der Preis mit insgesamt 10.000 € dotiert.

Der Preis wird im Zusammenhang der Barbara-Schadeberg-Vorlesungen an deren Veranstaltungsort in einer Feierstunde durch die Stifterin Barbara Lambrecht-Schadeberg verliehen. Das Thema der Vorlesungen steht in Verbindung zur inhaltlichen Ausrichtung des Wettbewerbs. Alle allgemeinbildenden evangelischen Schulen sowie die evangelischen Internate sind zur Teilnahme am Wettbewerb um den „Barbara-Schadeberg-Preis“ eingeladen.
⇒ Weiterlesen

BARBARA-SCHADEBERG-VORLESUNGEN

Barbara-Schadeberg-Vorlesungen | Prorektorin Rohls
Prof. Dr. Christina Hoegen-Rohls

Die Barbara-Schadeberg-Vorlesungen wurden zuerst im Jahr 2001 an der Universität Tübingen zum Thema „Zukunftsfähige Schule“ und danach im Abstand von zwei bzw. drei Jahren an unterschiedlichen Universitäten mit wechselnden Themen durchgeführt.

Die Vorlesungen werden regelmäßig in der Reihe „Schule in evangelischer Trägerschaft“ im Waxmann Verlag Münster veröffentlicht.

Sie richten sich an eine breitere Öffentlichkeit in Pädagogik, Theologie und Schulpraxis. Ihr Ziel ist die wissenschaftlich fundierte Grundlegung religiöser Bildung.
⇒ Weiterlesen

KONGRESS FÜR SCHÜLERINNEN & SCHÜLER

Schuelerinnenkongress Barbara-Schadeberg-Stiftung

Im Frühjahr 2021 fand der erste Kongress für Schülerinnen und Schüler aus evangelischen Schulen in Bochum statt. Pandemiebedingt war er nur im Online-Format möglich. Die nächste Station war im Frühjahr 2022 Kassel, diesmal in Präsenz. Vom 14.03. – 16.03.2023 findet der 3. Kongress nun in Eisenach statt.

Der Kongress will Begegnung und Austausch fördern, Schüler*innen ermutigen, sich auch in krisenhaften Zeiten zuversichtlich den Herausforderungen zu stellen und dazu einladen, ihr schulisches und gesellschaftliches Umfeld aktiv mitzugestalten

⇒ Weiterlesen

INSPIRATION

Retraite - Veranstaltungen der Barbara-Schadeberg-Stiftung

Gute Gedanken, Ideen, Begegnungen beflügeln und fördern Lebendigkeit und Kreativität. Dabei ist es auch notwendig, zur Ruhe zu kommen und aus den Verpflichtungen des Alltags einmal aussteigen zu können. Aus diesen guten Gründen führte die Barbara-Schadeberg-Stiftung erstmalig im Februar 2022 zwei Retraite-Wochenenden im Kloster Drübeck für Schulleitungen und Wissenschaftler*innen durch. Das Angebot von Einkehr und inspirierendem Austausch fand den gewünschten Anklang, sodass im Februar 2023 drei Wochenenden stattfinden konnten. Zu den Berichten:  ⇒ Weiterlesen

Im Menü unter „Inspiration“ finden Sie auch erhellende Gedanken, z.B. zu den ⇒Jahreslosungen, einer Tradition im evangelischen Raum.

KONTAKT

Barbara-Schadeberg-Stiftung
Geschäftsstelle
Amselstr. 7
96120 Bischberg
sekretariat@barbara-schadeberg-stiftung.de

ZUSTIFTUNG

Die Stiftung verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke; sie ist selbstlos tätig. Ihr Zweck ist die Förderung einer im Evangelium begründeten Bildung und Erziehung.

Die Mittel der Stiftung dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Das Stiftungsvermögen ist in seinem Wert ungeschmälert zu erhalten. Zuwendungen der Stifterin oder Dritter wachsen dem Stiftungsvermögen zu, wenn sie dazu bestimmt sind (Zustiftungen).

Zustiftungen zum Stiftungsvermögen sind sehr willkommen: Sie unterstützen den Stiftungszweck durch Verstärkung des Vermögenstocks.

Ebenso freuen wir uns über Spenden, die zeitnah dem Stiftungszweck entsprechend im Haushalt zur Förderung evangelischer Schulen verwendet werden. Diese Spenden können auch zweck- und einrichtungsgebunden gegeben werden.

Barbara-Schadeberg-Stiftung | Zustiftung
Nach oben scrollen